28.11.2020 – Brand in Kirchbichl

28.11.2020 Kirchbichl/Tirol. Am 28.11.2020, gegen 10:46 Uhr, brach in einer Dachgeschoßwohnung eines Hauses in Kirchbichl, nach derzeitigem Ermittlungsstand durch ein überhitztes Ofenrohr, ein Schwellbrand aus.

Die Mieterin der Wohnung bemerkte den Brand und verständigte über Notruf die Feuerwehr, welche durch den raschen Einsatz ein Ausbreiten des Feuers über den gesamten Dachstuhl verhindern konnte.

Verletzt wurde niemand.

Die Höhe des Sachschadens steht derzeit nicht fest.

Ca. 40 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Kirchbichl und Kastengstatt sowie 2 Rettungssanitäter standen im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl