27.11.2021 – Unzulässige Zusammenkunft von Krampussen und Schaulustigen in Lienz

29.11.2021 Lienz/Tirol. Am Abend des 27. November 2021 kam es in Lienz trotz des derzeitigen Corona-Lockdowns zu einer spontanen unzulässigen Zusammenkunft von Krampussen und Schaulustigen.

Durch die starke Polizeipräsenz und die konsequenten Amtshandlungen konnte eine größere Menschenansammlung/Veranstaltung unterbunden werden.

Anzeigen wurden gegen 8 Krampusse und 11 Schaulustige wegen Missachtung der COVID-Ausgangsbeschränkungen sowie in drei Fällen aufgrund der Organisation einer unzulässigen Zusammenkunft erstattet und zwei Organmandate eingehoben.

Wie bereits beim Einsatz am 27.11.2021 in Lienz wird die Polizei mit Unterstützung der Einsatzeinheit Tirol und weiteren Spezialkräften auch in den nächsten Tagen und am kommenden Wochenende gegen etwaige unerlaubte Menschenansammlungen/Veranstaltungen in Osttirol vorgehen.