26.12.2020 – Unfall bei Pettnau

26.12.2020 Pettnau/Tirol. Am 26. Dezember 2020, gegen 00:40 Uhr, lenkte ein 19-jähriger Mann einen Pkw im Gemeindegebiet von Pettnau auf der Inntalautobahn in Fahrtrichtung Westen.

Auf Höhe des km 94 wollte der Österreicher, nach dem bisherigen Ermittlungsstand, ein anderes Fahrzeug überholen und deshalb auf die Überholspur wechseln. Dabei dürfte er plötzlich einen auf der Überholspur fahrenden Pkw bemerkt und deshalb seinen Pkw verrissen haben.

Das Fahrzeug des 19-Jährigen geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb schließlich an der mittleren Betonleitwand auf dem Dach liegen.

Dabei zog sich der Lenker, ein 16-jähriger Mitfahrer sowie eine 16-jährige Mitfahrerin Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurden mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden.