25.12.2021 – Skiunfälle am Hintertuxer Gletscher und in Schwendau

26.12.2021 Tirol. Ein 13-jährige rumänische Staatsangehörige fuhr am 25.12.2021, gegen 13:30 Uhr, im Skigebiet „Penken“ auf der schwarzen Piste Nr. 12 mit seinen Alpinskiern talwärts ab.

Dabei verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seine Skier und prallte folglich gegen einen Holzzaun, welcher sich am linken Pistenrand befand.

Durch den Anprall an das Hindernis erlitt das Kind schwere Kopfverletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Im Skigebiet Hintertuxer Gletscher fuhr eine 12-jährige deutsche Staatsangehörige am 25.12.2021, gegen 15:20 Uhr, mit ihren Skiern auf der roten Piste Nr. 1 talwärts.

Dabei geriet sie aus unbekannter Ursache von der Piste ab und prallte gegen einen am Pistenrand aufgestellten, markierten Wegweiser.

Durch den Anprall an das Hindernis erlitt das Mädchen schwere Verletzungen. Sie musste vom NAH in die Klinik Innsbruck geflogen werden.