23.9.2018 – Wanderunfall in Niederau

24.9.2018 Niederau/Tirol. Am 23.9.2018, gegen 16:50 Uhr, rutschte eine 74-j. Wanderin aus Belgien auf einem Waldweg in Niederau/Bacherwinkel beim Queren einer mit Laub bedeckten und nassen Holzbrücke (ca. 7 m lang und ca. 82 cm breit mit Geländer auf einer Seite) aus und stürzte kopfüber in das ca. 2m darunterliegende Bachbett.

Sie zog sich dabei Verletzungen am Kopf und im Brustbereich (Verletzungsgrad dzt. unbestimmt) zu.

Sie wurde durch den anwesenden Notarzt des HELI 3 und der Bergrettung Wörgl-Wildschönau erstversorgt und mittels NAH „HELI 3“ zur weiteren Behandlung in die Klinik Innsbruck geflogen.

WERBUNG: