22.7.2019 – Notlandung in Oberhofen im Inntal

23.7.2019 Oberhofen im Inntal/Tirol. Am 22. Juli 2019, um 16:40 Uhr kam es in Oberhofen zu einer Notlandung eines einmotorigen Leichtflugzeuges. Bei der Notlandung wurde niemand verletzt oder gefährdet und es entstand auch kein Sachschaden.

Beim Piloten handelt es sich um einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen, welcher sich alleine im Flieger befand. Er gab an, dass er von Kroatien aus in Richtung Kempten/Deutschland gestartet sei.

Als er sich ca. 50 Kilometer westlich von Innsbruck in einer Flughöhe von ca. 2700 Metern befunden habe, sei der Motor aus ungeklärter Ursache ausgefallen. Er sei noch umgekehrt und habe versucht im Gleitflug den Flughafen Innsbruck zu erreichen.

Die Flughöhe habe aber nicht ausgereicht und er habe daher in einem Feld notlanden müssen.

Nachdem ein Start nicht mehr möglich war, wurde der Abtransport mittels Anhänger veranlasst.