21.8.2021 – Im Weidegebiet in Mieders von Kuh attackiert

22.8.2021 Mieders/Tirol. Nach derzeitigem Erhebungsstand wurde eine 61-jährige Deutsche am 21.0.2021, gegen 13:54 Uhr, im Zuge einer Wanderung im Bereich der „Serlesbahnen Mieders“ in Mieders von einer Kuh bzw. Kühen attackiert.

Die Frau konnte noch ihren eigenen Angaben zufolge fliehen.

Sie wurde in der Klinik Innsbruck mit Verletzungen unbestimmten Grades stationär aufgenommen.

Der genaue Hergang bzw. Vorfallsort konnte bis dato nicht geklärt werden.

Im gesamten Weidegebiet der „Serlesbahnen Mieders“ befinden sich ca. 200 Kühe verschiedener Bauern.

Im Kassabereich liegen Flyer auf, welche den richtigen Umgang mit freilaufenden Kühen erklären.

Zudem sind an den Zutritten zur Weidefläche bzw. vor Beginn der beschilderten Wanderwege an der Talstation und der Bergstation Schilder angebracht, welche auf das freilaufende Weidevieh hinweisen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Fulpmes