21.6.2021 – Motorradunfall in Kaltenbach

21.6.2021 Kaltenbach/Tirol. Ein 62-jähriger Deutscher lenkte am 21.6.2021, gegen 13:00 Uhr, als Mitglied einer mehrköpfigen Gruppe, sein Motorrad auf der Zillertaler Höhenstraße talwärts.

In einer Linkskurve geriet der Mann ohne Fremdeinwirkung über den rechten Fahrbahnrand und stürzte rund 25 Meter in steiles Waldgelände.

Die Gruppenmitglieder leistetes sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.

Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam des „Heli 4“, konnte der verletzte Lenker von drei Mitgliedern der Bergrettung Kaltenbach, den Motorradkollegen sowie der Polizei aus dem steilen Gelände geborgen werden.

Der schwer verletzte Deutsche musste mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen werden.