20.10.2018 – Brand in St. Jakob

21.10.2018 St. Jakob/Tirol. Am 20. Oktober 2018, gegen 14:00 Uhr, verbrannte ein 68-jähriger Österreicher im Bereich nördlich der „Oberen Seebachalm“ im Gemeindegebiet von St. Jakob i.D, auf einer Seehöhe von ca. 1900 Meter einen Haufen von Almrosenstauden.

Durch plötzlich aufkommenden Wind geriet das Feuer außer Kontrolle und griff auf das steile und ausgetrocknete Wald- und Wiesengelände über.

Im weiteren Verlauf erstreckte sich der Brand auf eine Fläche von ca. fünf Hektar.

WERBUNG:

Das Feuer wurde von den Feuerwehren St. Veit im D. , St. Jakob i.D., Nikolsdorf, sowie mit zwei Hubschraubern mit Flughelfern bekämpft.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurden die Löscharbeiten unterbrochen. Sie werden heute fortgesetzt.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch unbekannt.