17.5.2019 – Unfall in Innsbruck

18.5.2019 Innsbruck/Tirol. Am 17.5.2019, gegen 15:50 Uhr, beabsichtigte eine 19-jährige Österreicherin ihren PKW in Innsbruck in Längsparkordnung einzuparken.

Um in die Parklücke zu gelangen, musste sie mit ihrem Fahrzeug beim Vorwärtsfahren nochmals nach links einlenken.

Ein hinter der Österreicherin fahrender Bus, gelenkt von einem 31-jährigen türkischen Staatsangehörigen, musste vermutlich durch das nach links Einlenken des PKWs den Bus stark abbremsen.

Bei diesem Bremsmanöver stürzten mehrere Fahrgäste zu Boden bzw. gegen Trennscheiben und Haltestangen und verletzten sich dabei.

Im Bus wurde durch den Anprall eines Fahrgastes eine Trennscheibe zerstört.

Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.