17.12.2020 – Lawine in Auerfeld

18.12.2020 Tirol. Am 17.12.2020 wurde die Polizeiinspektion Matrei i.O. über den Abgang einer Gleitschneelawine im Ortsteil Auerfeld gegen 18:00 Uhr in Kenntnis gesetzt.

Die Erhebungen ergaben, dass sich unterhalb der Zedlacher Straße auf der dortigen Wiese eine Gleitschneelawine gelöst hatte und dadurch vier Häuser in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Es kamen keine Personen zu Schaden.

Die Bewohner der Häuser wurden von der Lawinenkommission angewiesen, in der Nacht in den Häusern zu bleiben.

Das Schadensausmaß steht derzeit noch nicht fest. Die Gemeindestraße im dortigen Bereich ist derzeit gesperrt.

Im Einsatz standen 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr Matrei i.O., 5 Bauhofmitarbeiter und die Lawinenkommission.

Bearbeitende Dienststelle: PI Matrei i.O.