16.8.2021 – Unfall in Telfs

17.8.2021 Telfs/Tirol. Am 16.8.2021, gegen 14:30 Uhr, stieg ein 14-jähriger Österreicher in Telfs bei der Bushaltestelle Egart aus einem Linienbus aus und beabsichtigte hinter dem Bus die Hinterbergstraße in Richtung Süden zu überqueren.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 58-jähriger Österreicher ein Taxi auf der Hinterbergstraße in südöstliche Richtung (entgegengesetzte Richtung des Linienbusses).

Als das Taxi am stehenden Linienbus vorbeifuhr, lief der Bursche auf die Fahrbahn. Er wurde vom Taxi erfasst und zu Boden gestoßen.

Dabei erlitt der 14-Jährige schwere Verletzungen, der Taxilenker und dessen Fahrgast, eine 29-jährige Deutsche, Verletzungen unbestimmten Grades.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und die Rettung wurde der Bursche mittels Notarzthubschrauber und die Taxiinsassen mittels RTW in die Universitätsklinik nach Innsbruck verbracht.

Am Taxi entstand durch den Aufprall erheblicher Sachschaden. Nach Abschluss der Erhebungen werden Berichte an die Staatsanwaltschaft und die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck erstattet werden.