16.12.2020 – Bergung eines schwer verletzten Hundes in Weer

17.12.2020 Weer/Tirol. Am 16.12.2020, um 20:10 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Schwaz von einem Hundehalter nach Weer gerufen, nachdem dessen Hund von einer Brücke in den darunterliegenden Bach gestürzt war.

Der Hund lag im Wasser und hatte sich vermutlich beide Hinterläufe gebrochen.

Die eintreffende Polizeistreife konnte den schwer verletzten Hund bergen und verbrachte diesen im Anschluss zum Tierarzt, wo er ärztlich versorgt wurde.