15.7.2018 – Brand in Wörgl

15.7.2018 Wörgl/Tirol. Wegen vergessener Speisen auf einer eingeschalteten Herdplatte kam es am 15.7.2018, gegen 00:00 Uhr, zu einem Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in Wörgl.

Der Brand konnte noch vor dem Eintreffen der FFW Wörgl von den Wohnungsinhabern, einem 25-jährigen Serben und seiner Mutter (50) gelöscht werden.

Zur Abklärung einer möglichen Rauchgasvergiftung wurden die beiden von der Rettung in das BKH Kufstein gebracht.

WERBUNG:

Die FFW Wörgl war mit 3 Fahrzeugen und 11 Mann am Einsatzort und belüftete die Wohnung und auch das Stiegenhaus des Wohnhauses.

Die Küche der Familie wurde stark beschädigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl