15.2.2020 – Skiunfall am Hochrast

16.2.2020 Innervillgraten/Tirol. Bei der Skiabfahrt vom Hochrast (2.436 m) in Innervillgraten kam ein 52-jähriger deutscher Staatsangehöriger am 15.2.2020, gegen 12:15 Uhr, ca. 150 Höhenmeter unterhalb des Gipfels im freien Tourengelände ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und verletzte sich dabei an der Schulter und am rechten Oberarm.

Er wurde nach der Erstversorgung durch seine Tourenbegleiter vom NAH Martin 4 geborgen und ins BKH Lienz geflogen.

Presseauskünfte: PI Sillian