14.4.2018 – Lawine am Hinteren Brochkogel

15.4.2018 Tirol. Am 14.4.2018 stiegen ein 39-jähriger und ein 42-jähriger Tiroler mit Tourenschiern vom Mittelbergjoch über den Taschachferner zum Hinteren Brochkogel auf.

Am Gipfel des Brochkogels beschlossen die Bergsteiger, über die ca. 45 Grad steile Nordseite entlang einer Rinne abzufahren.

Als der 42-Jährige am Wandfuß angekommen war, fuhr auch der 39-Jährige in eine Rinne ein.

WERBUNG:

Gegen 12.20 Uhr löste sich auf einer Seehöhe von etwa 3.450 Metern plötzlich ein Schneebrett, riss den 39-Jährigen mit und spülte ihn schließlich in einen Bergschrund.

In weiterer Folge konnte der Verunfallte von der Bergrettung Innerpitztal in Zusammenarbeit mit der Crew des Notarzthubschraubers und seinem Begleiter unverletzt geborgen werden.