13.9.2021 – Gefährliche Drohung in Innsbruck

13.9.2021 Innsbruck/Tirol. Am 13.9.2021, gegen 12:00 Uhr, kam es in Innsbruck bei einer Sozialeinrichtung zu einer gefährlichen Drohung.

Ein 44-jähriger Italiener geriet mit einem 30- jährigem Jamaikaner und einem 29-jährigen Mann aus Eritrea vorerst in verbalen Streit wobei sich der Italiener zunehmend aggressiver verhielt.

Die Auseinandersetzung eskalierte, als der Italiener ein Messer zog und die beiden Männer mehrfach mit dem Umbringen und Abstechen bedrohte.

Durch die Betreuer der Einrichtung wurde die Polizei verständigt.

Die Beamten nahmen den Italiener vorläufig fest, der jedoch die Aussage verweigerte.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde über den 44-Jährigen die Untersuchungshaft verhängt und er musste in die Justizanstalt Innsbruck gebracht werden.

Die Opfer wurden nicht verletzt, weitere Erhebungen zum Sachverhalt sind im Gange.