13.5.2019 – Tödlicher Unfall in Innsbruck

14.5.2019 Innsbruck/Tirol. Am 13. Mai 2019, gegen 15:20 Uhr, überquerten eine 93-jährige österreichische Fußgängerin und ihr 87-jähriger Gatte in Innsbruck auf Höhe des Hauses 15 den Innrain, wobei sie nicht den ampelgeregelten Schutzweg benutzten, sondern zwischen Fahrzeugen, welche verkehrsbedingt angehalten hatten, über die Straße gingen.

Dabei gingen die beiden vor einem Lkw vorbei.

Als dieser wieder anfuhr, wurde die Frau vom Fahrzeug erfasst, teilweise überrollt und schwer verletzt.

Sie wurde gemeinsam mit ihrem Gatten, welcher bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitt, in die Klinik Innsbruck eingeliefert, wo die 93-Jährige kurze Zeit später verstarb.