12.3.2019 – Unfall im Roppener Tunnel

13.3.2019 Tirol. Am 12.3.2019, gegen 22:15 Uhr, lenkte ein 22-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land seinen PKW auf der Inntalautobahn von Landeck in Richtung Innsbruck.

Im Roppener Tunnel, Gemeindegebiet Karrösten, verlor der Mann aus unbekannter Ursache das Bewusstsein, wurde gegen die Tunnelwand geschleudert und schlitterte mehrere hundert Meter entlang des Gehsteiges.

Durch den Unfall verletzte sich der Mann im Bereich der Schultern und wurde nach Erstversorgung ins Krankenhaus Zams gebracht.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Bearbeitende Dienststelle: API Imst