12.1.2021 – Unfall in Reutte

13.1.2021 Reutte/Tirol. Am 12.1.2021, gegen 17:55 Uhr, lenkte ein 26-jähriger Deutscher einen PKW von Deutschland kommend auf der L255 der Planseestraße in Richtung Reutte.

Aufgrund des Schneefalles und der Schneefahrbahn geriet das Fahrzeug in einer Kurve ins Rutschen, stürzte über eine Böschung und kam schlussendlich in einem darunterliegenden Bachbett auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 26-Jährige konnte sich selbstständig und unverletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Die Planseestraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr Reutte aus dem Bachbett geborgen.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Im Einsatz standen das Rote Kreuz, die Feuerwehr Reutte, die Polizei Reutte sowie ein Abschleppunternehmen.