11.5.2018 – Unfall in Mutters

12.5.2018 Mutters/Tirol. Am 11.5.2018, gegen 15:50 Uhr, befuhr ein 59-j. Mann aus dem Bezirk Innbruck Land im Gemeindegebiet von Mutters mit seinem PKW die B182 in Fahrtrichtung Schönberg, wobei er im Fahrzeug noch zwei Brüder im Alter von 13 (Beifahrersitz) und 15 (Rückbank – beide ebenfalls aus Innsbruck Land) mitführte.

Bei StrKm 4,100 geriet der PKW aus unbekannter Ursache über den linken Straßenrand hinaus und stürzte ca 40 m über steiles Waldgelände auf die parallel verlaufende Gemeindestraße „Gärberbach“ ab, wo das Fahrzeug seitlich liegend zum Stillstand kam.

Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbständig über die Dachöffnung befreien. Während die Burschen leicht verletzt wurden, erlitt der Lenker schwere Verletzungen.

WERBUNG:

Nach der Erstversorgung durch Notärzte und Sanitäter des roten Kreuzes wurden die 3 Verletzten in die Klinik Innsbruck transportiert. Das Fahrzeug, ein Oldtimer (verfügte über keine Sicherheitsgurte) wurde bei dem Unfall total beschädigt.

Die B 182 war während der Unfallaufnahme nur erschwert passierbar.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Mutters mit 20 Mann und mehreren Fahrzeugen sowie die Berufsfeuerwehr Innsbruck.