11.1.2021 – Pferdeschweif in Eben am Achensee durch unbekannten Täter abgetrennt

12.1.2021 Eben am Achensee/Tirol. Am 11.1.2021, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr, wurde in Eben am Achensee, Dorfstraße 56, einem gescheckt-farbenen, 10-jährigen Pinto-Araberhengst, welcher sich auf der Koppel befand, ein Drittel des Schweifes, in einer Länge von ca. 30 cm, durch eine bisher unbekannte Täterschaft abgeschnitten.

Dabei wurde am Schweif auf Höhe des Schnittes, welcher vermutlich mit einer Schere durchgeführt wurde, eine kleberähnliche Substanz festgestellt.

Zum Tatzeitraum befanden sich mehrere Pferde auf der Koppel. Täterhinweise liegen keine vor, die Schadenshöhe ist unbestimmt.

Um Zeugenaufruf in den Medien wird ersucht. Zweckdienliche Hinweise bitte an die PI Jenbach unter Tel.-Nr.: 059133 / 7252.

Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach