10.7.2019 – Suchaktion im Radurschltal

10.7.2019 Pfunds/Tirol. Da man sich bei ihr nach einem 76-jährigen Österreicher erkundigt hatte, erstattete die Hüttenwirtin des Hohenzollernhauses im Gemeindegebiet Pfunds am 9. Juli 2019, um 22:10 Uhr, telefonisch die Vermisstenanzeige.

Der Mann, mit Ziel Langtaufers (Südtirol), ist gegen 14:30 Uhr von der Hütte in Richtung „Radurschlscharte“ losgegangen.

Er war bekleidet mit einem roten T-Shirt, grauen Hut, langer Hose, Umhängetasche und in Begleitung eines Hundes (Border Collie) und ist nicht an seinem Ziel in Langtaufers angekommen.

Bereits in den Nachtstunden standen Beamte der Alpinpolizei, die Bergrettungen Pfunds, Kaunertal und Langtaufers sowie die Hundestaffel der Bergrettung bis ca. 04:30 Uhr im Sucheinsatz.

Am 10. Juli 2019, ab 07:00 Uhr, wurde dann wieder mit Unterstützung des Polizeihubschraubers „Libelle“ nach dem vermissten Österreicher gesucht. Auch die Bergrettung Nauders beteiligte sich an der Suchaktion.

Da der 76-Jährige kein Handy mit sich führte, ist eine Handypeilung nicht möglich.

Nach derzeitigem Stand kann von einem Unglücksgeschehen ausgegangen werden.