1.12.2019 – Stromunfall in Innsbruck

1.12.2019 Innsbruck/Tirol. Am 1.12.2019, gegen 02:00 Uhr, wollten ein 24-jähriger deutscher Staatsbürger und ein Bekannter am Frachtenbahnhof in Innsbruck angeblich den Heimweg abkürzen, indem sie über einen Kesselwagon kletterten.

Dabei erlitt der 24-jährige von der Oberleitung einen Stromschlag und stürzte vom Wagon.

Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Sein Begleiter blieb unverletzt.