1.1.2022 – Verletzung durch Feuerwerkskörper in Achenkirch

1.1.2022 Achenkirch/Tirol. Am 1.1.2022, um 00:28 Uhr, ereignete sich in Achenkirch ein Unfall im Zusammenhang mit einer Unachtsamkeit beim Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand zündete ein 42-jähriger Österreicher zwei Feuerwerksbatterien der Klasse F2.

Aufgrund einer Unterbrechung des Feuerwerks ging der Mann zu der Batterie.

Genau in dem Moment als er sich mit dem Gesicht oberhalb des Objektes befand, zündeten weitere Feuerwerkskörper dieser Batterie und trafen ihn im Gesicht.

Der Mann erlitt eine Rissquetschwunde unterhalb des linken Auges sowie eine Verletzung des Auges. Er wurde von der Rettung ins LKH Innsbruck transportiert.

Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach