1.1.2021 – Brand in Roppen

1.1.2021 Roppen/Tirol. Am 1.1.2021, gegen 03:30 Uhr, brach in einem Wohnhaus in Roppen ein Brand aus.

Zum Zeitpunkt der Brandentdeckung befanden sich insgesamt sechs Personen im Haus, darunter ein 3 Monate altes Kleinkind.

Der Brand wurde von der 47-jährigen Hausbesitzerin bemerkt, welche sofort alle im Haus befindlichen Personen weckte.

Alle Personen konnten das Haus verlassen und blieben unverletzt.

Am Haus entstand erheblicher Sachschaden und es ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Brandursache ist derzeit unbekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Im Einsatz standen die freiwilligen Feuerwehren Roppen (5 Fahrzeuge und 40 Einsatzkräfte), Ötztal-Bahnhof (4 Fahrzeuge und 20 Einsatzkräfte) und Imst (4 Fahrzeuge und 23 Einsatzkräfte), die Rettung (1 RTW und 3 Personen) sowie die Polizei.