9.1.2018 – Unfall bei Mureck

9.1.2018 Mureck/Steiermark. Dienstagvormittag, 9. Jänner 2018, kam es zu einer Kollision zweier Pkw. Dabei wurden insgesamt drei Personen unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 09:15 Uhr war ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Leoben mit seinem Pkw samt Anhänger auf der L 208 aus Richtung St. Veit am Vogau kommend in Fahrtrichtung Eichfeld unterwegs. In einer Kurve dürfte er einem Reh ausgewichen sein und verriss dadurch sein Fahrzeug nach links.

In der Folge kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 56-Jährigen aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und wurden total beschädigt.

WERBUNG:

Bei dem Verkehrsunfall wurden beide Fahrzeuglenker sowie der 29-jährige Sohn der 56-Jährigen unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten ins LKH Wagna eingeliefert.

Die L 208 war aufgrund der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge im Unfallbereich von 09:15 Uhr bis 11:00 Uhr gesperrt.

Die Feuerwehren Hainsdorf-Brunnsee, Pichla und Mureck waren mit insgesamt elf Kräften und vier Fahrzeugen im Einsatz.