8.7.2019 – Unfall bei Krottendorf an der Laßnitz

8.7.2019 Krottendorf an der Laßnitz/Steiermark. Bei einem Überholvorgang kollidierte ein 20-jähriger Pkw-Lenker Montagmorgen, 8. Juli 2019, zunächst mit einem Traktor und in der Folge mit einem Pkw. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Gegen 07:15 Uhr fuhr ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg auf der L601 aus Richtung Groß St. Florian kommend in Richtung Deutschlandsberg.

Unmittelbar nach dem Ortsgebiet von Krottendorf an der Laßnitz wollte er einen vor ihm fahrenden Traktor, gelenkt von einem 16-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg, überholen.

Zum selben Zeitpunkt fuhr eine 26-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit ihrem Pkw in entgegengesetzter Richtung.

Als der 20-Jährige offenbar bemerkte, dass sich der Überholvorgang nicht mehr ausging, wollte er sich wieder hinter dem Traktor einordnen. Dabei streifte er den linken Hinterreifen der Zugmaschine und schleuderte in der Folge gegen das Heck des Pkws der entgegenkommenden 26-Jährigen.

Durch den Anprall wurden beide Pkw in den Straßengraben geschleudert. Auch der Traktor geriet ins Schleudern und kam im Straßengraben zum Stillstand.

Die 26-Jährige, der 20-Jährige und ein bei ihm mitgefahrener 16-Jähriger wurden bei dem Unfall leicht verletzt und im LKH Weststeiermark ambulant behandelt.