8.4.2019 – Brand in einem Sägewerk in Sankt Veit in der Südsteiermark

9.4.2019 Sankt Veit in der Südsteiermark. Aus bisher unbekannter Ursache brach Montagvormittag, 8. April 2019, in der Werkshalle eines Sägewerkes ein Brand aus.

Gegen 09:00 Uhr bemerkte ein 39-jähriger Arbeiter, der sich zu diesem Zeitpunkt in der Halle aufhielt, den Brand. Gemeinsam mit zwei weiteren Arbeitskollegen versuchte er mit Feuerlöschern den Brand einzudämmen, was jedoch misslang.

Der Brand konnte von acht umliegenden Feuerwehren, etwa 100 Einsatzkräfte, unter Verwendung von schwerem Atemschutz unter Kontrolle gebracht werden.

Da der 39-Jährige einen starken Reizhusten hatte, wurde er zur Abklärung ins LKH Wagna eingeliefert.

Die Werkshalle wurde durch den Brand beinahe vollständig zerstört. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die genaue Brandursache muss erst in den nächsten Tagen von den Brandsachverständigen ermittelt werden.