7.6.2018 – Unfall auf dem Red Bull Ring

8.6.2018 Steiermark. Eine 29-Jährige wurde Donnerstagvormittag, 7. Juni 2018, bei einem Trainingsunfall auf dem Red Bull Ring schwer verletzt.

Gegen 10:00 Uhr fuhr ein 20-jähriger Rennfahrer mit einem Sportwagen auf der Rennstrecke mit ca. 150 km/h, als sich in einer Kurve das linke Hinterrad des Fahrzeuges löste.

Das Rad schlitterte die Leitschiene entlang und traf eine 29-Jährige, die als Streckenposten eingeteilt war.

WERBUNG:

Die 29-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen im Bereich des linken Beines und wurde nach Einlieferung in das LKH Judenburg in das Uniklinikum Graz überstellt.

Die Ursache des gelösten Rades ist bisher noch nicht bekannt.