7.1.2019 – Brand in Schäffern

7.1.2019 Schäffern/Steiermark. In der Nacht auf den 7. Jänner 2019 geriet ein Einfamilienhaus in Brand. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Gegen Mitternacht erwachte der 84-jährige Eigentümer des Einfamilienhauses und bemerkte im Vorraum des Objektes eine starke Rauchentwicklung. Er weckte seine 78-jährige Ehefrau, lief mit ihr aus dem Haus und verständigte seinen, nebenan in einem eigenen Einfamilienhaus wohnhaften, Sohn.

Dieser und andere Familienmitglieder versuchten anschließend den Brand mittels Feuerlöscher einzudämmen.

WERBUNG:

Die Freiwilligen Feuerwehren Schäffern, Schlag, Zöbern und Pingau, mit 100 Kräften und zehn Fahrzeugen im Einsatz, konnten den Brand nach einiger Zeit löschen.

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.