6.7.2019 – Tödlicher Motorradunfall bei Friedberg

7.7.2019 Friedberg/Steiermark. Samstagnachmittag, 6. Juli 2019, kollidierte ein 41-jähriger Motorradlenker auf der B54 mit einem Pkw. Der Motorradlenker erlitt tödliche, die Pkw-Lenkerin Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 15:10 Uhr fuhr ein 41-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld auf der B54 von Pinggau kommend in Richtung Rohrbach an der Lafnitz.

Zur gleichen Zeit war eine 59-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Neunkirchen vor dem Motorradlenker in dieselbe Fahrtrichtung unterwegs.

Auf Höhe des Straßenkilometer 55,040 wollte die 59-Jährige nach bisherigen Ermittlungen unmittelbar nach einer Fahrbahnkuppe ihren Pkw wenden. Durch dieses plötzliche Wendemanöver konnte der nachkommende Motorradlenker nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die Fahrerseite des Pkw. Der 41-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß tödliche Verletzungen.

Die 59-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt mittels Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins Krankenhaus Oberwart geflogen. Ein Alkotest bei der Pkw-Lenkerin verlief negativ.

Die Feuerwehren Pinggau und Friedberg standen mit insgesamt 30 Kräften im Einsatz, die B54 war für etwa drei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.