6.3.2018 – Tödlicher Unfall auf der Pyhrnautobahn A9

7.3.2018 Sankt Michael in Obersteiermark, Bezirk Leoben. Ein 53-jähriger Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges verletzte sich Dienstagnachmittag, 6. März 2018, bei einem Sturz von einer Autobahnbrücke tödlich.

Gegen 13.45 Uhr fuhr der aus Tschechien stammende Lenker auf der Pyhrnautobahn A9 in Fahrtrichtung Linz.

Bei Straßenkilometer 132,600 durchbrach das Sattelkraftfahrzeug aus bisher unbekannter Ursache die Mittelleitschiene, schleuderte auf die Gegenfahrbahn und durchstieß die Randleitschiene.

WERBUNG:

Anschließend stürzte das Fahrzeug rund 15 Meter in die Tiefe und schlug neben der Murtal Schnellstraße S36 am Boden auf.

Der Lenker erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen.

Andere Verkehrsteilnehmer kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

Die Murtal Schnellstraße S 36 musste für kurze Zeit gesperrt werden.

Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.