5.5.2019 – Hotelzimmer in Graz verwüstet

6.5.20199 Graz/Steiermark. Drei bislang unbekannte Täter stehen im Verdacht, mehrere Nächte ohne zu bezahlen in einem Hotel genächtigt und das Zimmer verwüstet zu haben. Sie flüchteten unerkannt, die Ermittlungen laufen.

In der Zeit von 1. bis 5. Mai 2019 nächtigten die drei jungen Männer insgesamt vier Nächte lang in einem Grazer Hotel.

Sie hatten das Zimmer zuvor via Buchungsplattform im Internet reserviert und beschädigten dieses in der Folge erheblich.

Dabei fügten sie einem Ledersessel Brandflecken zu, verschmutzen den Boden des Nichtraucher-Zimmers mit Zigaretten und bespritzten Wände mit Rotwein.

Als ein Angestellter die Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren, vermutlich ausländischer Herkunft, Sonntagnachmittag auf den entstandenen Sachschaden ansprach und diese zur Bezahlung des Zimmers aufforderte, flüchteten diese ohne zu bezahlen.

Ermittlungen ergaben, dass die für die Buchung verwendete Kreditkarte zuvor gestohlen und gesperrt worden war. Der entstandene Gesamtschaden dürfte sich auf über tausend Euro belaufen.