5.3.2018 – Zwei Raubüberfälle auf Taxilenker in der Steiermark

5.3.2018 Steiermark. Bislang unbekannte Täter beraubten in der Nacht auf Montag, 5. März 2018, einen 64-jährigen Taxilenker aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Bei einem weiteren 53-jährigen Taxilenker, ebenfalls aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, blieb es bei einem Versuch.

Gegen 01.30 Uhr wurde der Taxilenker zu einem Fahrgast in Kapfenberg entsandt. Als er am vereinbarten Ort eintraf, riss ein Unbekannter die Beifahrertüre des Fahrzeuges auf und bedrohte den Lenker mit einer Faustfeuerwaffe. Der Unbekannte verlangte vom Fahrer mit ausländischem Akzent Bargeld.

Der 53-Jährige schlug gegen die Faustfeuerwaffe, worauf der Unbekannte ohne Beute die Flucht ergriff. Der Taxilenker erstattete erst gegen 06.30 Uhr die Anzeige auf der Polizeiinspektion Kapfenberg.

WERBUNG:

Gegen 04.15 Uhr wurde der 64-jährige Taxilenker zu einer Fahrt gerufen und begab sich an den vereinbarten Ort. An der Örtlichkeit sah er eine Person auf der Fahrbahn stehen. Der 64-Jährige hielt neben dem Unbekannten und sprach die Person an.

Plötzlich riss eine andere Person die Fahrertüre des Taxis auf und bedrohte den 64-Jährigen mit einer Faustfeuerwaffe. Auch diese Person verlangte in ausländischem Akzent Bargeld. Der Taxilenker übergab dem Tatverdächtigen eine Geldbörse, worauf der Unbekannte mit der Faustfeuerwaffe gegen die Brust des Lenkers schlug. Beide Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der Taxilenker blieb unverletzt