5.10.2019 – Unfall in Graz

5.10.2019 Graz/Steiermark. Ein 49-jähriger Pkw-Lenker aus Graz verletzte sich in der Nacht auf den 5. Oktober 2019 bei einer Kollision mit einem Mobilbagger leicht.

Gegen 00:00 Uhr führte ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz mit einem Mobilbagger Aushubarbeiten auf einer Baustelle am Eggenbergergürtel durch.

Auf der Baustelle waren noch weitere Personen, darunter ein 48-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Leibnitz, anwesend.

Der Pkw-Lenker fuhr auf dem linken Fahrstreifen des Eggenbergergürtels in südliche Richtung und dürfte die deutlich abgesicherte Baustelle aus bisher unbekannter Ursache übersehen haben.

Als der Pkw die Baustelle durchfuhr wurde laut Zeugenaussagen ein Teil einer Baustellenabsicherung, vermutlich ein Kunststoffbaken, weggeschleudert und traf den 48-jährigen Arbeiter im Gesicht.

Anschließend kollidierte der Pkw-Lenker frontal mit dem Mobilbagger, wobei der Pkw-Lenker leicht verletzt wurde. Der Lenker des Mobilbaggers blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Pkw-Lenker in das Unfallkrankenhaus Graz, den 48-jährigen Arbeiter in das Landeskrankenhaus Graz ein.