4.4.2018 – Arbeitsunfall in Graz

5.4.2018 Graz/Steiermark. Mittwochnachmittag, 4. April 2018, verletzte sich ein 56-jähriger Arbeiter beim Versuch eine defekte Zementpumpmaschine zu reparieren schwer.

Gegen 13.10 Uhr war der 56-jährige in Graz lebende Kroate mit Arbeiten auf einer Baustelle in der Händelstraße beschäftigt. Dabei hantierte er mit einer Zementpumpmaschine, wobei der Schlauch plötzlich verstopft war.

Als der 56-Jährige den Verschluss der Sprühvorrichtung öffnete und die Verstopfung mittels eines Schraubenziehers löste, wurde ihm plötzlich Zement mit starkem Druck (rund 10 Bar) gegen das Gesicht geschleudert.

WERBUNG:

Der 56-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Gesicht bzw. an den Augen und wurde vom Roten Kreuz in die Augenklinik des LKH Graz eingeliefert sowie stationär aufgenommen.

Fremdverschulden konnte nicht erhoben werden. Das Arbeitsinspektorat wurde verständigt.