4.10.2019 – Unfall auf der Pyhrn Autobahn A9

5.10.2019 Steiermark. Ein 21-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Liezen verletzte sich, Freitagnachmittag, 4. Oktober 2019, bei einem Auffahrunfall schwer.

Gegen 14:30 Uhr fuhr eine 33-jährige Pkw-Lenkerin aus Graz auf der Pyhrn Autobahn A9 in Fahrtrichtung Spielfeld. Ihr nachfolgend lenkte der 21-Jährige seinen Pkw ebenfalls in Richtung Spielfeld.

Bei Straßenkilometer 121,300 passierten beide Fahrzeuglenker am zweiten Fahrstreifen eine Unfallstelle. Dieser Unfall hatte sich kurz zuvor ereignet, verletzt wurde bei diesem Ereignis niemand.

Unmittelbar nach der Unfallstelle fuhr der 21-Jährige auf das Fahrzeugheck des vorausfahrenden Pkws auf, verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte gegen die am rechten Fahrbahnrand gelegene Leitschiene.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, die 33-Jährige leicht verletzt. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte die Pkw-Lenkerin in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, ein.

Der 21-Jährige wurde von der Besatzung eines Rettungshubschraubers in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.

Die Richtungsfahrbahn der A9 war in der Zeit zwischen 14:15 und 16:05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.