31.10.2018 – Tödlicher Forstunfall in Passail

1.11.2018 Passail/Steiermark. Mittwochnachmittag, 31. Oktober 2018, wurde ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Weiz bei Holzschlägerungsarbeiten von einem Baumstamm am Kopf getroffen und erlitt tödliche Verletzungen.

Ein 55-Jähriger und seine beiden Söhne, 15 und 16 Jahre alt, alle aus dem Bezirk Weiz, waren gegen 13:50 Uhr in einem Waldgrundstück am sogenannten Lammerriegel mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Der 16-Jährige fällte mit einer Motorsäge eine Fichte. Sein Vater und sein Bruder standen wenige Meter entfernt daneben.

WERBUNG:

Der Stamm des gefällten Baumes traf einen anderen bereits liegenden Baum, der dadurch in die Höhe schnellte und den 15-Jährigen am Kopf traf.

Die Wiederbelebungsmaßnahmen der verständigten Rettungskräfte blieben erfolglos.

Der 15-Jährige starb an der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen.

Die Staatsanwaltschaft Graz gab die Leiche zur Beerdigung frei.