31.10.2018 – Tödlicher Forstunfall in Passail

1.11.2018 Passail/Steiermark. Mittwochnachmittag, 31. Oktober 2018, wurde ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Weiz bei Holzschlägerungsarbeiten von einem Baumstamm am Kopf getroffen und erlitt tödliche Verletzungen.

Ein 55-Jähriger und seine beiden Söhne, 15 und 16 Jahre alt, alle aus dem Bezirk Weiz, waren gegen 13:50 Uhr in einem Waldgrundstück am sogenannten Lammerriegel mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Der 16-Jährige fällte mit einer Motorsäge eine Fichte. Sein Vater und sein Bruder standen wenige Meter entfernt daneben.

Der Stamm des gefällten Baumes traf einen anderen bereits liegenden Baum, der dadurch in die Höhe schnellte und den 15-Jährigen am Kopf traf.

Die Wiederbelebungsmaßnahmen der verständigten Rettungskräfte blieben erfolglos.

Der 15-Jährige starb an der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen.

Die Staatsanwaltschaft Graz gab die Leiche zur Beerdigung frei.