30.11.2020 – Unfall bei Spielberg

1.12.2020 Spielberg/Steiermark. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker verlor Montagabend, 30. November 2020, die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen ein Brückengeländer. Er wurde schwer verletzt. Seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt.

Gegen 19:20 Uhr fuhr der 25-Jährige aus dem Bezirk Liezen mit seinem Pkw auf der L515 in Fahrtrichtung Gaal. Im Fahrzeug befanden sich zwei weitere junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren, ebenso aus dem Bezirk Liezen.

Auf Höhe Spielberg kam der 25-Jährige in einer Rechtskurve auf der nassen und kalten Fahrbahn ins Schleudern. Dabei versuchte der Obersteirer das Fahrzeug noch durch eine Vollbremsung zum Stillstand zu bringen, was jedoch misslang.

Der Pkw prallte mit der Fahrerseite (Höhe Fahrertür) gegen ein massives Brückengeländer. Durch den wuchtigen Aufprall überschlug sich das Fahrzeug und blieb kopfüber im Geländer hängen.

Alle drei Berufsschüler konnten das Fahrzeug eigenständig verlassen. Der 25-Jährige wurde schwer verletzt, vom Notarzt ins LKH Judenburg eingeliefert und am Fuß operiert. Beide Mitfahrer blieben unverletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden.

Für die Aufräumarbeiten standen mehr als 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Sachendorf und Spielberg, des Roten Kreuzes sowie der Polizei im Einsatz.