30.11.2018 – Streit mit Taxifahrer in Gleisdorf

1.11.2018 Gleisdorf/Steiermark. Freitagabend, 30. November 2018, kam es zwischen einem Taxilenker und zwei Fahrgästen zu einem Streit, bei dem der Taxilenker unbestimmten Grades verletzt wurde.

Gegen 20:00 Uhr wurden ein 52-Jähriger und ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Weiz von einem Taxi von einer Lokalität in Gleisdorf abgeholt. Die beiden Männer dürften stark alkoholisiert gewesen sein.

Während der Fahrt kam es zu einer Diskussion mit dem 46-jährigen Taxilenker aus dem Bezirk Weiz. Beide Fahrgäste meinten, sie wollen den Fahrpreis nicht bezahlen.

WERBUNG:

Daher hielt der Taxilenker das Fahrzeug an und wollte die Männer aussteigen lassen. Als der Taxilenker dem im Fond des Wagens sitzenden Fahrgast die Türe öffnete, zog dieser plötzlich ein Samurai-Schwert. Das Schwert befand sich jedoch in einer Hülle.

Der Mann schlug mehrmals mit dem Schwert auf den Taxilenker ein und verletzte ihn dabei unbestimmten Grades.

Anschließend flüchteten die Männer zu Fuß vom Vorfallsort. Der 46-Jährige verständigte die Polizei.

Es wurde umgehend eine Fahndung ausgelöst. Letztlich konnten die beiden Männer ausgeforscht werden. Sie werden wegen des Verdachts auf Körperverletzung und Taxibetrugs zur Anzeige gebracht.