3.1.2021 – Corona-Maßnahmen in Wildon mißachtet

4.1.2021 Wildon/Steiermark. Im Bereich eines Lokals kam es Sonntagnachmittag, 3. Jänner 2021, zu insgesamt 13 Anzeigen, nachdem Corona-Maßnahmen nicht eingehalten worden waren.

Gegen 17:00 Uhr erstattete ein Mann Anzeige bei der Polizei, nachdem er als Gast eines Lokals scheinbar unzufrieden mit dem Service war.

Als Polizisten dort eintrafen, konnte sie in etwa 20 bis 30 Personen vor dem dortigen Buffet-Bereich feststellen, welche zum Teil auch vor Ort Speisen und Getränke konsumierten. Zudem wurden offene alkoholische Getränke verkauft und teilweise die erforderlichen Hygienemaßnahmen, wie beispielsweise das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, nicht eingehalten.

Der Lokalbetreiber zeigte sich uneinsichtig. Gegen ihn, das Servicepersonal sowie acht weitere Gäste wurden in Summe 13 Anzeigen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz an die Bezirkshauptmannschaft Leibnitz erstattet.

In der gesamten Steiermark wurden in Zusammenhang mit Corona-Maßnahmen allein über das vergangene Wochenende 152 Übertretungen (125 Anzeigen, 27 Organmandate) geahndet.