28.8.2021 – Raub in Graz

29.8.2021 Graz/Steiermark. Ein 38-Jähriger zeigte bei der Polizei an, Samstagfrüh, 28. August 2021, beraubt worden zu sein. Der Mann blieb unverletzt.

Der 38-jährige Grazer war nach eigenen Angaben kurz vor 03:00 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als auf Höhe eines Diskontmarktes in der Nähe der Mela-Spira-Straße auf mehrere Männer traf.

Diese folgten dem Mann und forderten ihn mehrmals auf, ihnen Geld zu geben.

Als dieser sich weigerte, versetzte ihm einer der Männer einen Schlag gegen das Genick. Der 38-Jährige musste sich auf den Boden legen und die Hände hinter dem Kopf verschränken.

Die mutmaßlichen Täter raubten schlussendlich einen geringen Geldbetrag aus der Geldbörse des Opfers.

Nach der Tat seien die Täter mit einem silbernen Pkw älteren Baujahres geflüchtet. Die vier bis fünf südländisch wirkenden Täter sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent.

Das Opfer beschrieb sie eher als jung, jeweils rund 180 Zentimeter groß, schlank und mit kurzen Haaren.