25.10.2021 – Bewaffneter Raub in Graz geklärt: Zwei Täter gefasst

26.10.2021 Graz/Steiermark. Wie berichtet, überfielen vorerst unbekannte Täter Samstagabend, 23. Oktober 2021, eine Tankstelle und flüchteten mit Bargeld in unbekannter Höhe. Nun konnten Raubermittler des Landeskriminalamtes Steiermark (LKA) in Zusammenarbeit mit der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) zwei Täter festnehmen.

Bewaffneter Raub geklärt: Zwei Täter festgenommen

Samstagabend, 23. Oktober 2021, kurz nach 19 Uhr betrat ein vorerst unbekannter maskierter Täter die Tankstelle in der St. Peter Hauptstraße und forderte mit einer echt aussehenden Pistole die Herausgabe von Bargeld. Währenddessen dürfte ein zweiter unbekannter Täter an der Eingangstüre gestanden haben, um zu verhindern, dass weitere Personen die Tankstelle betreten.

Raubermittler des LKA Steiermark konnten bereits Montagmittag, 25. Oktober 2021, in Graz den 20-jährigen Haupttäter aus der demokratischen Republik Kongo ausforschen.

Der Mann wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz von Beamten der EGS festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Er zeigte sich zum Überfall umfassend geständig und gab an, bei seiner Tat unter Drogeneinfluss gestanden zu haben.

Weitere Ermittlungen von Beamten des LKA führten Dienstagfrüh, 26. Oktober 2021, nach einer Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz zur Festnahme des 18-jährigen aus Nordmazedonien stammenden Beitragstäters in der Landeshautstadt. Der Mann steht im Verdacht, sich während des Überfalls bei der Eingangstür der Tankstelle platziert zu haben, um weitere Personen am Zutritt zu hindern.

Er verweigerte bisher die Aussage und wird in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Das erbeutete Bargeld konnte fast zur Gänze sichergestellt werden.