23.5.2019 – Tödlicher Motorradunfall in Leibnitz

24.5.2019 Leibnitz/Steiermark. Donnerstagnachmittag, 23. Mai 2019, kam es auf der B67 zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der Lenker des Kraftrades verstarb noch an der Unfallstelle.

Gegen 17:00 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Pkw vom Parkplatz eines Supermarktes von Westen kommend in Richtung B67.

An der dortigen Kreuzung zur Reichsstraße/Neufeldstraße hielt er den Pkw an, um nach links in Richtung Norden in die B67 einzubiegen.

Zum selben Zeitpunkt fuhr auch ein 59-jähriger Motorradfahrer, ebenfalls aus dem Bezirk Leibnitz, auf der B67 von Norden kommend in Richtung Süden.

Der 21-jährige Pkw-Lenker konnte den Motorradfahrer noch wahrnehmen, soll aber laut eigenen Angaben die Distanz zu diesem falsch eingeschätzt haben, weshalb er mit dem Pkw in die B67 einbog.

Der 59-jährige Motorradfahrer war offensichtlich nicht mehr in der Lage rechtzeitig abzubremsen, weshalb es zur Kollision zwischen Pkw und Motorrad kam.

Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb der 59-jährige Motorradlenker noch an der Unfallstelle.

Ein durchgeführter Alkotest beim Pkw-Lenker verlief negativ.

Die Freiwillige Feuerwehr Leibnitz unterstützte mit fünf Einsatzkräften vor Ort.