19.11.2020 – Forstunfall in Frohnleiten

19.11.2020 Frohnleiten/Steiermark. Bei Forstarbeiten Donnerstagvormittag, 19. November 2020, wurde ein 30-Jähriger schwer verletzt.

Gegen 08:30 Uhr waren ein 30-jähriger und ein 24-jähriger Forstarbeiter, beide bosnische Staatsangehörige mit Hauptwohnsitz im Bezirk Graz-Umgebung, mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Beim Fällen einer Buche wurde durch den fallenden Baum ein großer Ast eines danebenstehenden Baumes abgerissen.

Der herabfallende Ast stürzte auf den 30-Jährigen und traf ihn am Helm und an der rechten Schulter.

Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz Frohnleiten sowie dem Notarztteam erstversorgt und von Mitgliedern der Bergrettung Mixnitz sowie von der Freiwilligen Feuerwehr Röthelstein aus dem unwegsamen Gelände geborgen.

Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert.