18.10.2018 – Unfall zwischen Rothleiten und Röthelstein

19.10.2018 Frohnleiten/Steiermark. Donnerstagvormittag, 18. Oktober 2018, kam ein 56-Jähriger aus derzeit noch unbekannter Ursache mit seinem Lkw von der Straße ab. Der Lenker verletzte sich bei dem Unfall unbestimmten Grades.

Der 56-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag war gegen 10:30 Uhr mit seinem Lkw auf der L 121 in Fahrtrichtung Frohnleiten unterwegs.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Lkw-Lenker bei Straßenkilometer 18,300 zunächst auf die Gegenfahrbahn und in weiterer Folge von der Straße ab.

WERBUNG:

Das Fahrzeug stürzte eine dort befindliche Böschung hinab und kam am Ufer der Mur zum Liegen.

Der 56-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und ins LKH Hochsteiermark gebracht. Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten. Aus dem Fahrzeug trat Treibstoff aus.

Aufgrund der Nähe zur Mur, wurde daher der Chemie-Alarmdienst verständigt. Das kontaminierte Erdmaterial wurde mittels Bagger abgegraben.

Die L 121 war im Bereich zwischen Rothleiten und Röthelstein für die Durchführung der Berge- und Aufräumarbeiten zunächst gesperrt.