18.1.2020 – Mann in Graz schwer verletzt

18.1.2020 Graz/Steiermark. Samstagmorgen, 18. Jänner 2020, verletzte sich ein 21-Jähriger beim Herunterklettern einer Hausfassade schwer.

Gegen 04:30 Uhr zeigte ein Zeuge an, dass ein Mann an einer Hausfassade klettern würde. Die eintreffenden Beamten konnten in weiterer Folge einen Mann auf dem Tiefgaragendach auf der Hinterseite des besagten Gebäudes wahrnehmen.

Die Beamten kletterten auf das Tiefgaragendach. Der Mann, bei dem es sich um einen 21-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung handelt, war ansprechbar und klagte über starke Schmerzen.

Der 21-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und mittels einer Drehleiter und eines Korbes der Berufsfeuerwehr Graz vom Dach befördert.

Aufgrund starker Schmerzen und der Einlieferung ins UKH Graz konnte der 21-Jährige bislang noch nicht befragt werden.