17.3.2021 – Trickdiebstahl am Hauptplatz in Fürstenfeld

17.3.2021 Fürstenfeld/Steiermark. Ein 78-Jähriger wurde Mittwochmittag, 17. März 2021, Opfer eines Trickbetruges.

Der Vorfall ereignete sich gegen 11:50 Uhr am Hauptplatz in Fürstenfeld.

Eine unbekannte Frau (schlank, jung, schmales Gesicht, schulterlange schwarze Haare) ersuchte den im Bezirk Weiz wohnhaften Mann um eine freiwillige Spende für Taubstumme.

Der 78-Jährige stimmte zu und übergab eine geringe Geldmenge.

Zwei Stunden später bemerkte er, dass einige hundert Euro aus seiner Geldbörse fehlten. Daraufhin verständigte er die Polizei.

Präventionstipps:

• Lassen Sie Fremde beim Geldwechseln nicht in Ihre Geldbörse schauen.

• Verweisen Sie Personen, die Sie aufdringlich um Kleingeldwechsel bitten, auf andere
Möglichkeiten des Geldwechselns, wie z.B. in einem nahegelegenen Geschäft oder einem
Kreditinstitut.

• Seien Sie misstrauisch, wenn immer wieder neue Wechselwünsche hervorgebracht
werden.

• Geben Sie das Wechselgeld erst dann heraus, wenn Sie zuvor den zu wechselnden Betrag
erhalten haben.

• Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie unbedingt brauchen.

• Verstauen Sie nach dem Abheben bei der Bank oder am Geldautomat das Geld sicher, am
besten direkt am Körper.

• Keinesfalls sollten Sie größere Beträge in Ihrer Geldbörse mit sich führen.