16.12.2020 – Unfall in St. Ruprecht an der Raab

16.12.2020 St. Ruprecht an der Raab/Steiermark. Mittwochfrüh, 16. Dezember 2020, prallte ein 42-jähriger Pkw-Lenker gegen den Sattelaufleger eines Lkw. Der Mann wurde leicht verletzt.

Kurz vor 06:15 Uhr fuhr der 42-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Pkw auf der B64 von Weiz kommend in Richtung Gleisdorf.

Auf Höhe Feldgasse dürfte er den Lkw eines 39-Jährigen aus dem Bezirk Weiz übersehen haben. Dieser bog von der Feldgasse kommend nach links auf die B64 ein.

Der 42-Jährige prallte gegen die linke hintere Stoßstange des Sattelauflegers, wobei der Mann leichte Verletzungen am Kopf erlitt. Einen Transport vom Roten Kreuz in ein Krankenhaus lehnte er ab.

Beim Pkw des 42-Jährigen dürfte es sich um einen Totalschaden handeln. Der Sattelaufleger wurde lediglich leicht beschädigt.

Der 39-Jährige blieb unverletzt. Ein Alkotest mit beiden Lenkern verlief negativ.

Für die Dauer der Aufräumarbeiten war die B64 im Bereich der Unfallstelle bis etwa 07:00 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.